Jetzt online: Luft - Lebenselixier, Rohstoff, Werkzeug

Adobe stock.de

VDMA veröffentlicht neue Multimediareportage auf www.mensch-maschine-fortschritt.de

Luft begegnet uns jeden Tag als Rohstoff oder Werkzeug, sowohl offensichtlich als auch im Verborgenen. Dies zeigt die neue Multimediareportage „Luft – Lebenselixier, Rohstoff, Werkzeug“ auf dem Portal www.mensch-maschine-fortschritt.de.

„Die Nutzung von Luft als Rohstoff und Werkzeug wie auch deren Reinhaltung ist eine Kernaufgabe des Maschinenbaus“, sagt Christoph Singrün, Geschäftsführer VDMA Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik, Mitautor dieser Multimediareportage. Er ergänzt: „Wir zeigen, wie modernste Technik Luft zur Verbesserung unseres Lebens einsetzt – von früh bis spät, vom Haare trocknen bis zur innovativen Tumorbehandlung“. Die Multimediareportage begleitet eine Familie einen ganz normalen Tag lang voller Luft und Lufttechnik.

Luft wird auch in Industrie und Gewerbe eingesetzt: als Transportmittel für Stoffe, für Wärme- und Kälteenergie, in Form von Prozessluft, Druckluft- und Vakuumtechnik – kurzum als Werkzeug für vielfältige Zwecke. Druckluft ist in der Industrie sogar der zweitwichtigste Energieträger und wird neben Elektrizität, Gas und Benzin als vierter Hilfsstoff bezeichnet. Ohne Druckluft könnten die meisten Produkte, die wir heute verwenden, nicht hergestellt werden. Doch die Technik nutzt Luft nicht nur als Werkzeug, sie sorgt auch an vielen Orten für die Qualität der wertvollen Ressource – und dies tut sie meist unbemerkt hinter den Kulissen.

Der VDMA hat die Website www.mensch-maschine-fortschritt.de (oder www.humans-machines-progress.com) anlässlich seines 125-jährigen Bestehens ins Leben gerufen. Für die Mitgliedsfirmen und für den VDMA sind Maschinen kein Selbstzweck, sondern das Mittel, um Fortschritt für die Menschen zu erreichen. Ziel: die Welt beständig ein Stück besser zu machen. Wie das geht, veranschaulicht www.mensch-maschine-fortschritt.de.

 

Downloads